NOVOMATIC Global

Die NOVOMATIC Gruppe verfügt über Standorte in 50 Ländern und exportiert Hightech-Gaming-Equipment in 75 Staaten. Suchen Sie über die Karte oder die Dropdownmenüs nach Standorten in Ihrem Land oder nach Geschäftsbereich.

99 Standorte


NOVOMATIC AG

Wiener Straße 158
2352 Gumpoldskirchen
Österreich

Tel.: +43 2252 606 0
E-mail: sales@novomatic.com
Website: www.novomatic.com


SM&SM d.o.o.

Vardarska 1B
Novi Sad 21000
Serbien

Tel.: +381 216 723 188


Adriatik Game Sh.a.

Rruga Murat Toptani Eurocol Business Center,
Kati 5-te
1001 Tirana
Albanien

Tel.: +355 4225 25 21


Astra Albania Sh.A.

Rruga Murat Toptani
Biznes Center Eurocool
Tirana
Albanien

Tel.: +355 4225 25 21
E-mail: it@astra.al
Website: www.astra.al

Kontakt
Neuigkeiten

Zahlen und Fakten

 

 

Halbjahr 2018

Umsatzerlöse um 12,6% auf EUR 1.365,3 Mio. gestiegen

EBITDA um 11,6% auf EUR 318,0 Mio. gestiegen

EBIT um 23,0% auf EUR 148,4 Mio. gestiegen

Periodenüberschuss um 95,3% auf EUR 109,9 Mio. gestiegen

Der Free Cashflow vor Akquisitionen beträgt EUR -3,1 Mio.

Der Free Cashflow nach Akquisitionen beträgt EUR -297,0 Mio.

Umsatz

Im ersten Halbjahr 2018 betrugen die Umsatzerlöse des NOVOMATIC-Konzerns 1.365,3 Mio. EUR gegenüber 1.212,0 Mio. EUR im Vergleichszeitraum des Jahres 2017. Die größten Umsatzzuwächse in absoluten Zahlen finden sich im Bereich der Verkaufserlöse von Glücksspielgeräten und sonstigem Glücksspielequipment, welche um 96,2% gesteigert werden konnten. Wesentlich zu dieser Entwicklung trug der Zukauf von Ainsworth Game Technology Ltd. bei.

Deutliche Umsatzzuwächse konnten auch bei den sonstigen Erlösen mit einer Steigerung von 40,9% zum Vorjahr erzielt werden. Dieser Anstieg ist zum größten Teil auf Lizenzerträge im Zusammenhang mit Lotterietechnologie zurückzuführen.

Livegame-Erlöse konnten gegenüber dem Vorjahr um 32,0% infolge der Ausweitung der Geschäftstätigkeit im Bingo-Bereich in Italien gesteigert werden.

Wetterlöse sind gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, um 16,6% angestiegen. Die Wetterlöse konnten in sämtlichen Regionen, insbesondere in Österreich (+5,2 Mio. EUR) und Italien (+2,6 Mio. EUR), gesteigert werden.

EBITDA

Das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) beträgt zum Halbjahr 318,0 Mio. EUR und liegt somit um 33,1 Mio. EUR über dem Wert aus dem Jahr 2017. Der Betriebserfolg (EBIT) erhöhte sich um 27,7 Mio. EUR auf 148,4 Mio. EUR.

Eigenkapitalquote

Passivseitig erhöhte sich das Eigenkapital um 262,5 Mio. EUR auf 1.591,4 Mio. EUR.

Net Debt/EBITDA

Die Nettoverschuldung zu EBITDA LTM (Last Twelve Months) ist von 1,6x per 30.06.2017 auf 2,2x per 30.06.2018 gestiegen.

Cash Flow

Mit 167,7 Mio. EUR lag der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit im ersten Halbjahr 2018 um 44,9 Mio. EUR unter dem Wert des Vorjahres. Dazu trug der gegenüber 2017 höhere Mittelabfluss aus der Veränderung des Nettoumlaufvermögens bei, das die Veränderungen der Vorräte, der Forderungen sowie der geschäftsbedingten Verbindlichkeiten und sonstigen Rückstellungen enthält. Grund hierfür war vor allem der Aufbau der Vorräte im Zusammenhang mit der bevorstehenden Geräteumstellung in Deutschland, der Abbau von Verbindlichkeiten sowie die Reduktion aufgrund der Verwendung eines Teils der Drohverlustrückstellung.

Der Cashflow aus der Investitionstätigkeit verminderte sich im Berichtszeitraum gegenüber dem Vorjahr von -308,4 Mio. EUR auf -464,8 Mio. EUR. Hervorzuheben ist hier die Position „Erwerb einbezogener Unternehmen abzüglich liquider Mittel“. Diese weist um 203,9 Mio. EUR höhere Mittelabflüsse auf, die insbesondere aus der Akquisition von Ainsworth Game Technology Ltd. resultieren.

Der Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit hat sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (-133,8 Mio. EUR) reduziert und beträgt -144,0 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2018. Die Abweichung resultiert im Wesentlichen aus zwei gegenläufigen Effekten. Zum einen ist für die negative Abweichung zum Vorjahr eine um 42,5 Mio. EUR höhere Rückzahlung langfristiger Finanzverbindlichkeiten verantwortlich, zum anderen erfolgten im ersten Halbjahr 2018 um 26,3 Mio. EUR niedrigere Dividendenausschüttungen.

  • Kontakt
  • Neuigkeiten

Kontakte

Aktuelles